Leonid Beljakow

Jahrelang hat Leonid Beljakow der Crème der internationalen Zirkus-Elite angehört, bis ihm irgendwann des Menschen bester Freund durch die Beine lief. Seither ist der gebürtige Russe auf den Hund gekommen. Manchmal trägt er einen seiner neuen, vierbeinigen Freunde eigenhändig in die Arenen, manchmal verfolgen sie ihn keifend und zähnefletschend auf die Bühne. Beljakows „Comedy Dog Show“ zeigt alles andere als eine Vintage Dressur-Show, sie macht vielmehr den Hund zum aktiven Akteur. Wo ein Hund namens Klitchko schon mal den vermeintlichen Dompteur zur Witzfigur werden lässt.