Marcus Jeroch

Marcus Jeroch ist ein Wanderer zwischen den Welten: Er studierte Jonglage und Akrobatik, vervollkommnete diese Kunst im Berliner „Rockzirkus Gosch“ und machte dort seine ersten Gehversuche als Conférencier. Immer wieder komplettierte Marcus Jeroch seine Auftritte in namhaften Varieté-Theatern, wie dem Frankfurter Tigerpalast. Seit 1992 ist er mit seinem „Worttheater“ auch solo unterwegs als Grenzgänger zwischen Körper- und Sprachkunst, zwischen Kabarett und Varieté. Da er als Conférencier im Hansa- Theater ja nicht als Artist oder Jongleur glänzen kann, wird er dies als Conférencier wohl umso mehr tun.