Alona Zhuravel

Das Flair für den Zirkus und das Varieté wurde der russischen Künstlerin schon in die Wiege gelegt. Als Tochter von Artisten steht Alona Zhuravel bereits seit über zehn Jahren in der Manege. 2001 stand sie zum ersten mal im Zirkus Flic-Flac mit einer Partner-Akrobatik-Nummer auf der Bühne. Beim Zirkus-Jugendfestival in Moskau gewann sie auf Anhieb mit ihrer neuen Solonummer den „silbernen Elefanten“ und auch beim Zirkus-Festival der Jugend in Monte Carlo wurde sie von Prinzessin Stephanie mit einem Sonderpreis geehrt. Die junge Frau überrascht mit grandioser Handstandakrobatik in zwei ineinander verschachtelten Kuben und versetzt die Zuschauer in Erstaunen.